Boule

Jeder kennt es, jeder hat es schon einmal gespielt, dass berühmte Spiel aus Frankreich „Boules“.

Der TC Kapellen ist Stolz auf seinen Bouleplatz, der sich großer Beliebtheit erfreut.

Seit mehreren Jahren bietet der Tennisverein Kapellen auf einem separaten – in Eigeninitiative erstellen – Boule Platz Unterhaltung und Sport für Jedermann an.

 

 

Was ist Boule-Spiel?

Das Boule-Spiel bietet ähnlich wie Kegeln und Bowling Unterhaltung und Geselligkeit.
Beheimatet in Südfrankreich hat es inzwischen auch unsere Breiten erreicht und ist vor allem in Holland sehr beliebt. Es findet dort regelmäßig Turniere statt, sowie auch in Geldern (Stadtpokal), in unserer Partnerstadt Bree (Belgien), in Pont, Goch, Venray (Niederlande) und Kapellen.

 

 



Wie spielt man Boule?

Beliebt ist das Doublette-Spiel, dabei spielen zwei 2er Teams gegeneinander. Das Ziel ist eine kleine bunte Holzkugel (liebevoll „Schweinchen“ genannt) mit je drei Stahlkugeln (pro Spieler) möglichst nahe zu kommen. Der Gewinnpunkt steht dem Team zu, deren Kugel dem „Schweinchen“ am nächsten liegt. Ein Spiel besteht aus soviel Aufnahmen, bis ein Team 13 Gewinnpunkte verbucht.
Weitere einfache Regeln sind leicht bei einem Probespiel zu erklären.

Herzlich willkommen sind weitere Mitspieler jeden Freitag bei schönem Wetter ab 17.00 Uhr neben den Tennisplätzen.
Eine unverbindliche Teilnahme ist jederzeit möglich.

geschrieben von Hans Ulbrich